Der Meister vom Stuhl

Als Meister vom Stuhl wird in der Regel eine Person, ein Bruder bezeichnet. Eigentlich aber ist es eine Amtsbezeichnung oder ein Amt das ein Bruder einnimmt. Es ist das höchste Amt innerhalb einer Loge. Der Meister vom Stuhl repräsentiert die Loge nach außen. Er wird von den Brüdern in freier, gleicher und geheimer Wahl für die Dauer von jeweils einem Jahr gewählt. Er ist der sogenannte “primus inter pares” – der Erste unter Gleichen der Bruderschaft.


Zugeordneter Meister vom Stuhl

Derzeitiger zugeordneter Meister vom Stuhl
Bruder Alexander Becher


Unsere Alt-Stuhlmeister

seit 1799

Den Titel des "Alt-Stuhlmeisters" erhält derjenige Bruder, der aus dem Amt des Meisters vom Stuhl wieder ausscheidet. Im Folgenden unsere ehrwürdigen Alt-Stuhlmeister in chronologischer Reihenfolge seit 1799.

1799 - 1804

Carl Christian Morg

königlich Preuß. Hauptmann,
Lehens und Gerichtsherr auf Reußa bei Plauen

1808 - 1811

Georg Ferdinand Martius

Pfarrer in Döhlau

1817 - 1820

Johann Michael Meyer

Stadtgerichts-Registrator

1821

Freiherr G.-J. von Wissel

Rittergutspächter

1822 - 1829

Freiherr Philipp Andreas Heinrich von Beulwitz

königlich sächsischer Major a.D.

1830 - 1832

Franz Carl Graf von Zedwitz

Rittergutsbesitzer in Grün bei Asch

1833 - 1834

Freiherr Philipp Andreas Heinrich von Beulwitz

königlich sächsischer Major a.D.

1835 - 1836

Franz Carl Graf von Zedwitz

Rittergutsbesitzer in Grün bei Asch

1837 - 1846

Freiherr Philipp Andreas Heinrich von Beulwitz

königlich sächsischer Major a.D.

1847

Franz Carl Graf von Zedwitz

Rittergutsbesitzer in Grün bei Asch

1865 - 1869

Georg Albrecht Heinrich

Seifensiedermeister

1870 - 1874

Carl Christian Egloff

Flaschnermeister

1875 - 1876

Wilhelm Fischer

Kaufmann

1877 - 1882

Friedrich Krippner

Kaufmann

1883 - 1888

Josef Frank

kgl. Justizrat und Rechtsanwalt

1889 - 1891

Wilhelm Fischer

Kaufmann

1892 - 1895

Friedrich Krippner

Kaufmann

1902 - 1907

Franz Büchl

Chefredakteur

1908 - 1913

Max Rinck

kgl. Kommerzienrath, Großkaufmann und 2. Bürgermeister von Hof

1914 - 1916

Franz Büchl

Chefredakteur

1917 - 1921

Max Rinck

kgl. Kommerzienrath, Großkaufmann und 2. Bürgermeister von Hof

1922 - 1924

Dr. Hermann Theile

kgl. Hofrath und prakt. Arzt

1925

August Horn

Oberlehrer

1926

Dr. Hermann Theile

kgl. Hofrath und prakt. Arzt

1927 - 1933

August Horn

Oberlehrer

1946 - 1948

August Horn

Oberlehrer

1948 - 1958

Karl Roeder

Hauptschriftleiter

1958 - 1968

Wilhelm Föttinger

Bankbevollmächtigter

1968 - 1970

Wilhelm Kracht

Kaufmann

1970 - 1972

H.-D. Mathemeier

Steuerberater

1972 - 1975

Hans Burkel

Ingenieur

1975 - 1978

Helmut Haßmann

Kaufmann

1978 - 1980

Hans Kracht

Textilkaufmann

1980 - 1983

Christian Otto-Wolf

Reiseverkehrskaufmann

1983 - 1985

Helmut Haßmann

Kaufmann

1985 - 1987

Horst Föttinger

Steuerberater

1987 - 1991

Manfred Flessa

Juwelier

1991 - 1993

Roland Zanke

Mühlenbauingenieur

1993 - 1999

Manfred Flessa

Juwelier

1999 - 2002

Dr. Hans-Wilhelm Bruns

Zahnarzt

2002 - 2006

Werner Mergner

Redaktionsdirektor

2006 - 2010

Stefan E. Breit

Arzt

2010 - 2013

Peter Pausch

Lehrer im Ruhestand

2013 - 2016

Alexander Achenbach

Geschäftsführer

2016 - 2019

Alexander Feulner

Versicherungs- und Finanzanlagenfachmann

2019 - 2020

Jan Gollwitzer

Unternehmer